Los Angeles (AFP) Lindsay Lohan hat neuen Ärger mit der US-Justiz knapp vermieden: Das US-Starlet leistete nach einer Ermahnung 125 Sozialstunden in einer New Yorker Einrichtung für Kinder und vermied so eine erneute Gefängnisstrafe. Dies teilte der Staatsanwalt aus dem kalifornischen Santa Monica, Terry White, am Mittwoch (Ortszeit) mit. Vergangene Woche postete die 28-Jährige auf der Internetplattform Instagram ein Bild von einer aus blauen Blöcken bestehenden Burg mit den Worten: "Wir haben das heute für die Kids gebaut! So niedlich!"