Sydney (AFP) Finanzchef des Vatikans ist wegen eines Missbrauchsskandals unter Druck geraten. Eine Untersuchungskommission im australischen Bundesstaat Victoria lud Kurienkardinal George Pell am Montag offiziell zu einer Anhörung. Er werde gebeten, bei der nächsten Sitzung in der Stadt Ballarat zu erscheinen, erklärte die Kommission. Der Kardinal war Anfang 2014 von Papst Franziskus mit der Reform der Finanzen des Vatikan beauftragt worden. Er hatte sich vergangene Woche zu einer Aussage bereit erklärt.