Dhaka (AFP) Mehr als zwei Jahre nach dem Einsturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch mit mehr als tausend Toten sind 41 Verantwortliche wegen Mordes angeklagt worden. Chefermittler Bijoy Krishna Kar sagte der Nachrichtenagentur AFP am Montag, unter den Angeklagten sei auch der Besitzer des Gebäudes, Sohel Rana. Sollten sie verurteilt werden, drohe ihnen die Todesstrafe.