Kuala Lumpur (AFP) Die in Verruf geratene asiatische Fluggesellschaft Malaysia Airlines ist nach eigenen Angaben "technisch pleite". Diese Entwicklung habe bereits vor den "tragischen Ereignissen" im Jahr 2014 begonnen, sagte der neue Chef Christoph Müller mit Blick auf das mysteriöse Verschwinden von Flug MH370 und den Abschuss von Flug MH17 über der Ukraine. In diesem Jahr wolle er "die Blutung stoppen", 2016 die Geschäfte stabilisieren und 2017 wieder ein Wachstum erzielen, kündigte er an.