Seoul (AFP) Die Zahl der Todesfälle durch die Viruserkrankung Mers in Südkorea ist auf 16 gestiegen. Das Gesundheitsministerium des Landes meldete am Montag außerdem fünf weitere Krankheitsfälle. Damit stieg die Zahl der Mers-Fälle inklusive der Todesopfer in dem Land auf 150. Die Lage von 17 Patienten war als instabil.