Washington (AFP) Die US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton hat von Präsident Barack Obama Kompromissbereitschaft im Streit über die geplanten Freihandelsabkommen mit der EU und dem Pazifikraum gefordert. "Der Präsident sollte seinen Verbündeten im Kongress zuhören und mit ihnen zusammenarbeiten, allen voran mit Nancy Pelosi", sagte Clinton nach Angaben der "New York Times" am Sonntag mit Blick auf die demokratische Fraktionsvorsitzende. Clinton äußerte sich bei einer Wahlkampfveranstaltung in Des Moines im Staat Iowa.