Prag (SID) - Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat das direkte TV-Duell gegen das U21-Team am Samstagabend gewonnen. Ab 22.00 Uhr sahen in der ARD im Schnitt 6,12 Millionen Zuschauer das 4:1 im WM-Achtelfinale gegen Schweden, das entsprach einem Marktanteil von 26,0 Prozent. Das EM-Gruppenspiel der U21 gegen Dänemark (3:0) im ZDF sorgte zuvor ab 20.45 Uhr mit 4,91 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 18,2 Prozent aber ebenfalls für gute Zahlen.

Beide Teams konnten ihren bisherigen Bestwert indes nicht erreichen. Das WM-Spiel der Frauen gegen Norwegen am 11. Juni hatten sogar 7,09 Millionen Zuschauer verfolgt, den EM-Auftakt der U21 gegen Serbien am Mittwoch immerhin 5,17 Millionen.