DFB-Nachwuchs auf Halbfinal-Kurs - souveränes 3:0 gegen Dänemark

Prag (dpa) - Die deutschen U21-Junioren haben einen großen Schritt in Richtung EM-Halbfinale gemacht. Die Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch kam am Samstag im zweiten Gruppenspiel in Prag zu einem 3:0 (1:0) gegen Dänemark und übernahm mit vier Punkten die Tabellenführung. Im abschließenden Spiel gegen Gastgeber Tschechien am Dienstag würde dem DFB-Nachwuchs schon ein Punkt zum Einzug ins Halbfinale und damit auch zur Olympia-Teilnahme reichen. Zweimal Kevin Volland (32. und 48.) und einmal Weltmeister Matthias Ginter (53.) trafen für Deutschland.

Hambüchen gewinnt Gold am Reck bei Europaspielen

Baku (dpa) - Fabian Hambüchen hat den deutschen Kunstturnern einen krönenden Abschluss bei den Europaspielen beschert. Der frühere Weltmeister holte sich am Samstag mit einer überragenden Vorstellung Gold am Reck und sicherte sich nach Silber am Boden seine zweite Medaille in Baku. An seinem Paradegerät setzte sich der 27-Jährige vor dem Griechen Vlasios Maras durch. Für Hambüchen war es in Abwesenheit des Olympiasiegers Epke Zonderland aus den Niederlanden sein erster internationaler Einzel-Titel seit 2009. Die 18 Jahre alte Sophie Scheder machte den starken Auftritt des deutschen Geräteturn-Teams mit Silber am Stufenbarren perfekt.

Kerber gewinnt deutsches Duell - Finale in Birmingham gegen Pliskova

Birmingham (dpa) - Angelique Kerber hat das deutsche Halbfinal-Duell mit Sabine Lisicki in Birmingham für sich entschieden und zum ersten Mal das Endspiel der Rasen-Veranstaltung erreicht. Die 27 Jahre alte Tennisspielerin aus Kiel setzte sich am Samstag gegen ihre zwei Jahre jüngere Fed-Cup-Kollegin nach 63 Minuten mit 6:3, 6:3 durch. Im Kampf um ihren sechsten Titel auf der WTA-Tour trifft Kerber an diesem Sonntag auf Karolina Pliskova. Die an Nummer sechs gesetzte Tschechin gewann ihr Halbfinale gegen Kristina Mladenovic aus Frankreich 6:2, 7:6 (8:6).

Alberto Contador gewinnt Königsetappe der Route du Sud

Bagnères-de-Luchon (dpa) - Radprofi Alberto Contador präsentiert sich 14 Tage vor dem Start der 102. Tour de France weiter in Topform. Der Spanier, im Mai Gewinner des Giro d'Italia, sicherte sich am Samstag den Sieg auf der Königsetappe der 39. Route du Sud in Südfrankreich. Contador, der in dieser Saison das Double aus Giro- und Toursieg schaffen will, setzte sich auf dem 181 Kilometer langen dritten Teilstück in Bagnères-de-Luchon als Solist durch. Er verwies den Kolumbianer Nairo Quintana mit 13 Sekunden Rückstand auf den zweiten Platz.

Hockey-Damen verpassen unglücklich World-League-Finale in Valencia

Valencia (dpa) - Die deutschen Hockey-Damen haben das Endspiel der World League in Valencia mit viel Pech verpasst. Zwei Tage nach dem Erfolg im Penalty-Krimi gegen Spanien unterlag die Auswahl von Bundestrainer Jamilon Mülders Großbritannien trotz großen Kampfes und vieler Chancen unglücklich mit 0:1 (0:1) und spielt nun am Sonntag (16.30 Uhr) gegen Argentinien um Platz drei. Die Südamerikanerinnen hatten zuvor überraschend ihr Semifinale 1:2 gegen China verloren.

Staffel-Disqualifikation zurückgenommen - Deutschland doch Zweiter

Tscheboksary (dpa) - Titelverteidiger Deutschland liegt bei der Team-Europameisterschaft der Leichtathleten im russischen Tscheboksary zur Halbzeit auf dem zweiten Platz in Lauerstellung. Die ursprüngliche Disqualifikation der Männerstaffel über 4 x 100 Meter wurde am Samstagabend wieder zurückgenommen. Damit behält das deutsche Quartett Platz vier und neun Punkte. Mit 181 Zählern liegt die DLV-Mannschaft vor dem Finaltag nur fünf Punkte hinter den führenden Russen, die ihren vierten Gesamterfolg anstreben.