Berlin (AFP) Angesichts wachsender Spannungen mit Russland will die Nato beim Treffen der Verteidigungsminister Mitte kommender Woche laut einem Medienbericht auch über die Nuklearstrategie Russlands beraten. "Wir sind in großer Sorge über die nukleare Strategie Russlands. Atomwaffen spielen in der neuen russischen Strategie der sogenannten hybriden Kriegsführung eine wichtige Rolle", sagte ein ranghoher Nato-Diplomat der "Welt am Sonntag".