London (SID) - Die Nationalspieler Per Mertesacker und Mesut Özil bekommen beim englischen Erstligisten FC Arsenal prominente Verstärkung auf der Torhüterposition: Der tschechische Starkeeper Petr Cech wechselt vom FC Chelsea zum Londoner Stadtrivalen. Wie die Gunners bestätigten, unterzeichnete der 33-Jährige einen langfristigen Vertrag. Über die genaue Laufzeit und die Ablösemodalitäten machten beide Klubs keine Angaben.

"Cech ist ein Spieler, den ich schon lange bewundert habe", sagte Arsenal-Trainer Arsene Wenger: "Er hat über mehrere Jahre unter Beweis gestellt, dass er einer der besten Torhüter der Welt ist und unserer Mannschaft zusätzliche Qualität verleihen wird."

In elf Jahren lief Cech, der seit Januar 2007 nach einer schweren Kopfverletzung immer mit Helm spielt, in elf Jahren über 400 Mal für Chelsea auf und holte mit den Blues vier Meisterschaften, die Champions League 2012 und die Europa League 2013. In der abgelaufenen Saison hatte er seinen Stammplatz an den Belgier Thibaut Courtois verloren.