London (SID) - Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist in der ersten Runde von Wimbledon an Titelverteidiger Novak Djokovic gescheitert. Die deutsche Nummer eins aus Augsburg unterlag dem serbischen Weltranglistenersten auf dem Center Court 4:6, 4:6, 4:6. Kohlschreiber hatte Pech mit der Auslosung, als Nummer 33 des ATP-Rankings war er der erste ungesetzte Spieler im Turnier.

Kohlschreiber (31) verpasste seinen zweiten Sieg gegen Djokovic nach 2:03 Stunden Spielzeit letztlich deutlich. 2009 war ihm in der dritten Runde der French Open in Paris sein bisher einziger Erfolg gelungen. Kohlschreiber schied als erster von acht deutschen Tennisprofis im All England Club aus.