Peking (AFP) Die chinesische Taxi-App Didi Kuaidi hat zwei Milliarden Dollar (1,8 Milliarden Euro) frisches Kapital eingesammelt. Die Finanzierungsrunde sei in den vergangenen zwei Wochen bei Investoren weltweit auf "riesiges Interesse" gestoßen, teilte der Rivale des Fahrdienstanbieters Uber am Mittwoch mit. Dies beweise das "Vertrauen in die Entwicklung von Didi Kuaidi, erklärte Unternehmenschef Cheng Wei. In den nächsten Monaten wolle das Unternehmen "einige weitere Millionen Dollar" von Investoren erhalten.