London (AFP) Die britische Großbank Barclays hat überraschend ihren Vorstandschef Antony Jenkins entlassen. Das Management habe beschlossen, dass eine neue Führung notwendig sei, um die Reform des durch mehrere Skandale angeschlagenen Unternehmens zu beschleunigen, begründete Barclays am Mittwoch die Entscheidung. Der Verwaltungsratsvorsitzende John McFarlane werde das Unternehmen führen, bis ein Nachfolger für Jenkins gefunden worden sei. Jenkins habe das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen, sagte ein Banksprecher der Nachrichtenagentur AFP.