Naypyidaw (AFP) Myanmar wählt Anfang November ein neues Parlament. Die Wahlen, an denen erstmals seit einem Vierteljahrhundert auch wieder die Opposition unter Führung von Aung San Suu Kyi teilnehmen soll, findet am 8. November statt, wie der Vizechef der nationalen Wahlkommission, Thant Zin Aung, am Mittwoch mitteilte. Weitere Angaben machte er zunächst nicht. Bei der Abstimmungen stehen die Vertreter beider Kammern zu Wahl. Das neugewählte Parlament wird in einem weiteren Schritt den Staatschef bestimmen.