Kairo (AFP) Bei einem Anschlag auf das italienische Konsulat in der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist am Samstagmorgen ein Mensch getötet und das Gebäude schwer beschädigt worden. Ein Sprecher des Gesundheitsministeriums sagte der Nachrichtenagentur AFP, ein Mensch sei seinen Verletzungen erlegen. Insgesamt waren bei dem Anschlag zwei Polizisten und drei Passanten verletzt worden. Ob der Tote ein Polizist oder ein Passant war, blieb zunächst unklar. Ein Vertreter der Sicherheitskräfte sagte der Nachrichtenagentur Mena, die Explosion gehe offenbar auf eine Autobombe zurück.