Osnabrück (AFP) Der Deutsche Städtetag hat die beschlossenen Entlastungen für Steuerzahler kritisiert. Allein die Absenkung des Einkommensteuertarifs verringere die Einnahmen der Gemeinden um rund 300 Millionen Euro pro Jahr, sagte Hauptgeschäftsführer Stephan Articus der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Samstag. Dieser Verzicht auf Steuereinnahmen mache es den Kommunen noch schwerer, den Investitionsrückstand abzubauen und öffentliche Leistungen bereitzustellen.