Stuttgart (SID) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart ist auf der Suche nach einer Verstärkung für die Defensive bei Atletico Madrid fündig geworden. Die Schwaben gaben am Samstag die Verpflichtung des Argentiniers Emiliano Insua bekannt. Der 26-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag bis Juni 2018. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

"Die Verpflichtung von Emiliano Insua ist ein weiterer Schritt in unserer Kaderplanung. Wir freuen uns, dass er künftig das Trikot mit dem roten Brustring tragen wird und wünschen ihm einen guten Start beim VfB", sagte Sportvorstand Robin Dutt.

Der ehemalige U20-Weltmeister spielte in Europa schon für den FC Liverpool, Galatasaray Instanbul, Sporting Lissabon, Atletico Madrid und Rayo Vallecano. Insua kam auch in der Champions League und Europa League zum Einsatz.