Kairo (dpa) - Vor dem italienischen Konsulat in Kairo ist am frühen Morgen eine Bombe explodiert und hat mindestens einen Menschen in den Tod gerissen. Vier weitere Menschen seien bei dem Anschlag verletzt worden, meldete eine regierungsnahe Nachrichtenseite unter Berufung auf Mitarbeiter der Sicherheitsdienste. Demnach explodierte vor dem Konsulat eine Autobombe. Aus anderen Quellen hieß es, ein Unbekannter habe von einer angrenzenden Brücke eine Bombe auf einen Wagen geworfen. Bislang hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt.