Washington (dpa) - Für die Einreise in die USA ist künftig ein elektronischer oder mit biometrischen Daten versehener Pass notwendig. Das soll für die 38 Länder gelten, deren Bürger unter dem "Visa Waiver"-Programm für 90 Tage ohne Visum in die USA reisen können. Auch Deutschland nimmt an dem Programm teil. Außerdem sollen Reisende mit Hilfe der Interpol-Datenbank zu verlorenen und gestohlenen Pässen überprüft werden. Polizisten sollen auf internationalen Flügen außerdem verstärkt helfen, die mögliche Einreise terroristischer Kämpfer zu verhindern.