Peking (AFP) Nach einem Erdrutsch im Norden Chinas werden mehr als 60 Menschen vermisst. Mehrere Unterkünfte eines Bergwerks in Shangluo in der nördlichen Provinz Shaanxi wurden von einer Million Kubikmeter Erde und Gestein begraben, wie die örtlichen Behörden mitteilten. Polizei, Feuerwehr und Mitarbeiter des Bergwerks suchten nach den Verschütteten. Unterdessen starben bei einem weiteren Unglück in einem Bergwerk der Provinz Guizhou zehn Menschen.