Brüssel (dpa) - Die Finanzminister der Euro-Länder sollen am Freitag über das neue Hilfsprogramm für Griechenland entscheiden. Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem lud zu einer Sondersitzung ein. Auf Expertenebene hatten sich Griechenland und seine Geldgeber bereits auf einen Rahmen für das bis zu 86 Milliarden Euro schwere Hilfsprogramm geeinigt. Neue Kredite sollen nur gegen weitreichende Reform- und Sparmaßnahmen ausgezahlt werden. Die Einberufung der Eurogruppen-Konferenz wird als Zeichen gewertet, dass einer positiven politischen Entscheidung nichts Grundlegendes mehr im Wege steht.