Athen (AFP) Vor der Abstimmung im griechischen Parlament über die Bedingungen für ein drittes Hilfsprogramm hat sich Ministerpräsident Alexis Tsipras trotz der Proteste seines linken Parteiflügels optimistisch geäußert. "Ich bin und bleibe zuversichtlich, dass wir es schaffen werden, ein Abkommen und Kredithilfen zu erreichen, um die wirtschaftliche Unsicherheit zu beenden", sagte der Regierungschef am Mittwoch in Athen. Jene EU-Staaten, die Griechenland als Vorwand für eine "Neuordnung der Eurozone" nutzen wollten, würden scheitern.