Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die pakistanische Regierung bei seinem Besuch in Islamabad zur Aussöhnung mit Afghanistan aufgerufen. Im "Kampf gegen den Terror" sei eine Zusammenarbeit der beiden Nachbarländer nötig, sagte Steinmeier am Montag nach Angaben des Auswärtigen Amts. Er ermuntere die beiden Länder, ihre Annäherung fortzusetzen. In Islamabad traf sich Steinmeier mit Regierungschef Nawaz Sharif und dessen Sicherheitsberater Sartaj Aziz. Außerdem kam er nach Angaben des Auswärtigen Amts mit Vertretern der Zivilgesellschaft zusammen.