Wien (AFP) Nach dem Abzug ungarischer Sicherheitskräfte sind am Montag hunderte Flüchtlinge in Budapest in Züge Richtung Wien, München und Berlin gestiegen. Ein erster aus Ungarn kommender Zug mit bis zu 400 Flüchtlingen wurde wenige Stunden später an der Grenze zu Österreich gestoppt. Die bereits in Ungarn registrierten Flüchtlinge sollten nach Budapest zurückgeschickt werden, sagte Polizeisprecher Roman Haslinger, die anderen könnten weiterreisen.