Wolfsburg (SID) - Fußball-Weltmeister Julian Draxler wechselt endgültig vom Bundesligisten Schalke 04 zum DFB-Pokalsieger und Vizemeister VfL Wolfsburg. Dies gab Schalke am Montag bekannt. Die Ablösesumme soll 35 Millionen Euro betragen, hinzu können weitere Bonuszahlungen bis zu sieben Millionen Euro kommen. Schalke bestätigte zumindest die "wirtschaftlich größte Einnahme" durch einen Transfer in der Klub-Geschichte.

Der 21-jährige Draxler wurde auch vom italienischen Rekordmeister und Champions-League-Finalisten Juventus Turin umworben. Zuvor hatten sich die Wölfe auch die Dienste des brasilianischen Innenverteidigers Dante von Bayern München gesichert. Als Ablösesumme für den WM-Teilnehmer sind vier Millionen Euro im Gespräch.