Warschau (AFP) Polen will womöglich mehr Flüchtlinge aufnehmen als bislang geplant. Angesichts "des immer größeren Flüchtlingsandrangs in Europa" müsse die Verteilung der Migranten neu überprüft werden, sagte Ministerpräsidentin Ewa Kopacz am Montag in Danzig. Polen hatte sich zur Aufnahme von 2200 Flüchtlingen bereiterklärt, die EU-Partner verlangen aber ein deutlich größeres Engagement. Polen werde bald eine neue Zusage machen, die aber "im Einklang stehen muss mit unseren Möglichkeiten", erklärte Kopacz mit Blick auf Unterkunfts- und Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge in Polen.