Berlin (AFP) Die als "Generation Mitte" bezeichneten 30- bis 59-Jährigen in Deutschland sind unzufrieden mit der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Nur 26 Prozent sind der Meinung, dass sich Familie und Beruf hierzulande gut vereinbaren lassen, wie aus einer vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch in Berlin veröffentlichten Allensbach-Umfrage hervorgeht. Im Vergleich dazu wünscht sich die Hälfte der Befragten aber eine solche Vereinbarkeit für eine hohe Lebensqualität.