Berlin (AFP) Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die Einhaltung der Waffenruhe in der Ostukraine angemahnt. "Die seit gestern geltende Waffenruhe und der spürbare Rückgang der Kämpfe entlang der Frontlinie sind ein ermutigendes Zeichen zu Beginn des Schuljahres", erklärte Steinmeier am Mittwoch in Berlin. Er warnte aber, es wäre "nicht das erste Mal, dass das zarte Pflänzchen der Hoffnung schnell wieder von interessierter Seite zertreten würde".