Istanbul (AFP) Eine junge Türkin hat sich über das Internet an die Öffentlichkeit gewandt, weil sie nach häufigen Misshandlungen durch ihren Ex-Freund um ihr Leben fürchtet. Türkische Medien veröffentlichten am Mittwoch Bilder des von Schlägen geschwollenen Gesichts von Kübra Yilmaz. Die 22-Jährige aus dem südtürkischen Alanya schreibt in einem Blog, sie halte ihre Geschichte auch deshalb im Internet fest, damit die Öffentlichkeit wisse, wer ihr Mörder sei, falls sie eines Tages nicht mehr nach Hause zurückkehren sollte. Die Polizei sei bisher untätig geblieben. Nun wollen sich Anwälte des Falles annehmen.