San Francisco (AFP) Ein US-Richter hat eine Sammelklage von Fahrern des umstrittenen Fahrdienstanbieters Uber im US-Bundesstaat Kalifornien zugelassen. Die von mehreren Uber-Fahrern eingereichte Klage gelte auch für Fahrer der Unternehmensableger UberBlack, UberX und UberSUV seit Mitte August 2009, urteilte Richter Edward Chen am Dienstag (Ortszeit). Die Beziehungen der Fahrer zum Unternehmen seien ähnlich genug, um als Gruppe in dem Fall aufzutreten.