Shanghai (AFP) Blauer Himmel und grüne Wiesen statt rauchender Schlote: Wegen der bevorstehenden Eröffnung eines Disneyland-Vergnügungsparks will die chinesische Wirtschaftsmetropole Shanghai mehr als 150 Fabriken schließen. Die 153 Industrieanlagen mit "hoher Verschmutzung, hohem Verbrauch und niedriger Effizienz" würden bis Ende 2016 geschlossen, um den Disney Park "willkommen" zu heißen, teilte die örtliche Behörde für Wirtschaftsplanung am Mittwoch mit. Betroffen sind überwiegend Chemie-, Textil- und Maschinenbauunternehmen im Stadtteil Zhoupu.