Düsseldorf (AFP) Im Streit um die Neuordnung des höchst komplizierten Finanzgeflechts zwischen Bund und Ländern liegt nach Angaben aus Bayern ein neuer Vorschlag auf dem Tisch. "Die unionsregierten Länder haben sich auf einen gemeinsamen Vorschlag zur Reform der Bund-Länder-Finanzen verständigt", sagte der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) dem "Handelsblatt" vom Donnerstag. Er sprach von einem "fairen Angebot, das alle mittragen können". Den Angaben zufolge soll der Vorschlag beim Treffen der Ministerpräsidenten am Mittwochabend in Berlin vorgelegt werden.