Berlin (AFP) Die Zahl der Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Bis Juli seien insgesamt 9915 Flüchtlinge nach Ablehnung ihres Asylantrags in ihre Heimatländer zurückgeführt worden, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Mittwoch in Berlin. Im Gesamtjahr 2014 habe die Zahl bei 10.884 gelegen. Jene Flüchtlinge, die freiwillig zurückkehrten, seien in der Zahl nicht enthalten.