Nickelsdorf (AFP) Trotz Stacheldrahts und scharfer Grenzkontrollen in Ungarn, Kroatien und Slowenien sind am Wochenende erneut tausende Flüchtlinge nach Österreich gekommen. Allein am Samstag erreichten laut österreichischem Rotem Kreuz bis zu 13.000 Flüchtlinge die Alpenrepublik, mehr als 7000 folgten bis Sonntagnachmittag. Tausende weitere machten sich über das Mittelmeer auf den gefährlichen Weg in die EU, viele verloren dabei ihr Leben.