Jaunde (AFP) Zwei Selbstmordattentäter haben am Sonntag im Norden Kameruns drei Menschen mit in den Tod gerissen. Eine junge Frau und ein junger Mann hätten sich in der Stadt Mora in die Luft gesprengt, als ein Polizist sie kontrollieren wollte, teilten Vertreter der Sicherheitskräfte mit. Der Polizist und zwei Passanten seien getötet worden. Ziel der beiden Attentäter sei offenbar ein Markt in der Nähe gewesen.