Berlin (dpa) - Ein 31-jähriger Brite ist in Berlin erschossen worden. Der Mann wurde am frühen Morgen mit schweren Schusswunden von Passanten auf einem Gehweg im Stadtteil Neukölln entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Das in Berlin lebende Opfer starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Die Mordkommission ermittelt. Ersten Erkenntnissen zufolge fielen die Schüsse auf dem Bürgersteig in der Ringbahnstraße, wo der Mann gefunden wurde.