Teheran (AFP) Nach jahrelangem Drängen hat der Generaldirektor der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Yukia Amano, am Sonntag die umstrittene iranische Militäranlage Partschin bei Teheran besuchen können. Amano habe im Zuge eines offiziellen Besuchs mehrere Werkstätten in Partschin inspiziert, zu denen es "falsche Informationen" gegeben habe, sagte der Sprecher der iranischen Atomenergiebehörde, Behrus Kamalwand. Eine Inspektion des Stützpunkts gehört seit Jahren zu den Kernforderungen der IAEA.