London (AFP) Im Rahmen eines britischen Regierungsprogramms zur Aufnahme von 20.000 syrischen Flüchtlingen sind die ersten Menschen am Dienstag auf der Insel eingetroffen. Es sei eine "Anzahl Menschen" in Großbritannien angekommen, teilte das Innenministerium in London mit, ohne genaue Zahlen zu nennen. Es machte auch keine Angaben dazu, wo die Migranten untergebracht werden sollen. In der Mitteilung hieß es lediglich, die Behörden arbeiteten eng mit dem UN-Flüchtlingskommissariat zusammen.