São Paulo (AFP) Aus Protest gegen die Sparmaßnahmen in Brasilien haben hunderte Demonstranten am Mittwoch ein Gebäude des Finanzministeriums in São Paulo belagert. Etwa 200 der insgesamt 1500 Demonstranten hätten mit ihren Transparenten die Eingangshalle des Ministeriums besetzt, berichtete ein AFP-Fotograf. Die Demonstranten verkündeten, dort bleiben zu wollen, bis sich die Regierung zu Verhandlungen bereit erkläre. Vor allem finanzielle Einschnitte im Bereich Wohnen lehnten die Demonstranten ab. Auch in der Hauptstadt Brasília und Rio de Janeiro gab es Proteste.