Paris (AFP) Die französische Justiz hat eine Klage von Nachfahren der Kunstsammlerin Peggy Guggenheim gegen die Solomon Guggenheim Stiftung zurückgewiesen, die in Venedig ihre Kunstsammlung verwaltet. Ein Berufungsgericht in Paris wies am Mittwoch die Klage der Nachfahren Sandro Rumney, Nicolas Hélion und ihrer Kinder zurück und verurteilte sie zur Übernahme der Gerichtskosten von 30.000 Euro. Der französische Familienzweig hatte der Stiftung vorgeworfen, beim Umgang mit der Kollektion und dem Palais den Willen der exzentrischen Sammlerin zu missachten.