Sinsheim (SID) - Trainer Markus Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim hat erbost auf seinen Tribünenverweis reagiert und wirft den Schiedsrichtern vor, mit zweierlei Maß zu messen. "Das ist ein absoluter Witz! Das kann und darf nicht sein, dass der Schiedsrichter da so eingreift", sagte Gisdol nach dem 1:1 (1:0) gegen Borussia Dortmund.

Der 1899-Coach war von Schiedsrichter Tobias Welz (Wiesbaden) in der 52. Minute auf die Tribüne geschickt worden, nachdem er den vierten Offiziellen während einer Beschwerde am Arm gezogen hatte. "Da hätte allein Pep Guardiola vom FC Bayern schon fünf mal auf die Tribüne gemusst, so wie der die vierten Schiedsrichter umarmt und anfasst", sagte Gisdol: "Da stimmen die Verhältnisse nicht."