Havanna (AFP) Dank eines entscheidenden Durchbruchs ist der Friedensschluss zwischen Kolumbiens Regierung und den Farc-Rebellen in greifbarer Nähe: Das Friedensabkommen werde in spätestens sechs Monaten unterzeichnet, sagte der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos am Mittwoch (Ortszeit) bei einem Besuch in Havanna. Zuvor hatten die Vermittler in dem Konflikt bekannt gegeben, dass sich beide Seiten auf den juristischen Umgang mit den Verbrechen während ihres jahrzehntelangen Konflikts geeinigt hätten.