Kapuzenpulli an und rauf auf die Barrikaden: Die beiden deutsch-französischen Brüder liefern mit ihrer Band den perfekten Revolutions-Soundtrack, der aktueller kaum sein kann: Gegen Rassismus und für mehr Weltoffenheit. Mit politischen Rap-Texten, fröhlichen Beats und einer Bläser-Kombo stürmen die Musiker die deutschen Konzertbühnen und sind unter anderem in Dresden (02.10.), München (11.10.) und Hamburg (14.10.) zu sehen. http://www.irie-revoltes.com/