Taschkent (SID) - Das erhoffte deutsche Viertelfinale beim WTA-Turnier in Taschkent ist geplatzt. Zwar erreichte Anna Lena Friedsam (Neuwied) durch ein 6:3, 6:4 gegen die an Nummer sechs gesetzte Russin Margarita Gasparjan ohne Mühe die Runde der letzten Acht, anschließend verlor jedoch die Hamburgerin Carina Witthöft als Nummer zwei der Setzliste mit 6:4, 2:6, 2:6 gegen die Kroatin Donna Vekic.

Im Viertelfinale steht auch die an Nummer eins gesetzte Bonnerin Annika Beck. Sie gewann gegen die Slowakin Jana Cepelova 6:4, 6:4 und trifft nun auf Bojana Jovanovski aus Serbien.