Brasília (AFP) Brasiliens bedrängte Präsidentin Dilma Rousseff hat am Freitag eine umfassende Regierungsumbildung verkündet, in deren Zuge acht von 31 Ministerien geschlossen werden. "Heute machen wir einen ersten großen Schritt zur Neuorganisation der öffentlichen Verwaltung", sagte die 67-Jährige in der Hauptstadt Brasília. Die Schließung der acht Ministerium sei erst "der Beginn".