Barcelona (SID) - Fußball-Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen könnte beim FC Barcelona in der Primera División schon am Samstag wieder ins zweite Glied rücken. Der seit Anfang September verletzte Konkurrent Claudio Bravo steht ebenfalls im Kader für das Spiel beim FC Sevilla (16.00 Uhr) und dürfte den Deutschen zumindest in der nationalen Liga verdrängen.

Trainer Luis Enrique hatte zuletzt bereits angekündigt, dass er bezüglich der Torhüterposition "die gleiche Idee wie letztes Jahr" habe. In der vergangenen Saison spielte Bravo in der Liga, ter Stegen in den Pokal-Wettbewerben. Aufgrund einiger Patzer war ter Stegen in den vergangenen Wochen in Spanien zudem in die Kritik geraten.