Washington (AFP) US-Präsident Barack Obama will am Freitagnachmittag im Weißen Haus vor die Presse treten. Bei der Pressekonferenz um 15.30 Uhr Ortszeit (21.30 Uhr MESZ) wird er laut dem Präsidialamt den Rückzug von Bildungsminister Arne Duncan im Dezember verkünden. Dieser wird durch seinen Stellvertreter John B. King Jr. abgelöst. Es wird für die Journalisten aber auch die Möglichkeit zu Fragen geben. Obama dürfte daher auch zu den russischen Luftangriffen in Syrien und den Bemühungen um eine diplomatische Lösung des Konflikts befragt werden.