Innsbruck (SID) - Abfahrtsolympiasieger Matthias Mayer (Österreich) muss um seinen Start beim Saisonauftakt am 25. Oktober in Sölden bangen. Der 25-Jährige erlitt am Montag bei einem Sturz im Super-G-Training am Pitztaler Gletscher eine starke Schuhrandprellung an beiden Beinen. Dies ergab laut Österreichischem Skiverband (ÖSV) eine MRT-Untersuchung in Innsbruck.

"Ich hoffe, dass ich in Sölden schmerzfrei an den Start gehen kann. Wenn das nicht so ist, muss ich das Rennen leider auslassen", sagte Mayer.