Chemnitz (SID) - Drittligist Chemnitzer FC muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in zwei Fällen 3000 Euro Strafe zahlen. Der Verein hat dem Urteil des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zugestimmt. Die Vorfälle ereigneten sich in den Spielen beim 1. FC Magdeburg (25. August) und bei Dynamo Dresden (6. September).