Bethlehem (AFP) Israelische Soldaten haben am Dienstag bei gewalttätigen Auseinandersetzungen mit Palästinensern in Bethlehem im besetzten Westjordanland einen Palästinenser getötet. Das teilten palästinensische Ärzte mit. Mit dem Tod des 28-jährigen Moatas Sawahra aus dem Flüchtlingslager Dheische in Bethlehem erhöhte sich die Zahl der seit Beginn des Monats getöteten Palästinenser auf fast 30, darunter mutmaßliche Angreifer. Auf israelischer Seite wurden sieben Menschen getötet.